26-Jähriger Mann nach Unfall auf A4 bei Jena schwer verletzt

Erschrockener Lkw-Fahrer rutscht Hang runter

Unfall auf der A 4 bei Jena, Foto: Polizei
Unfall auf der A 4 bei Jena, Foto: Polizei
Autor: Niklas Hammer | Datum: 10.03.2017
100.000 Euro-Unfall auch auf A 38.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 4 bei Jena wurde ein 26-jähriger Lkw-Fahrer schwer verletzt. Der Mann war, um nicht auf ein anderes Auto aufzufahren, erschrocken und kam rechts von der Straße ab. Die Ladung des Lkws verrutschte und fiel teilweise einen Hang hinunter. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten ins Krankenhaus. Während des Einsatzes war die A4 zwischen Stadtroda und Jena kurzzeitig voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 32.000 Euro. 

100.000 Euro Unfall auch auf A 38 - zum Glück keine Verletzten

Auch auf der A38 zwischen Heringen und Berga kam ein Lkw immer weiter rechts von der Straße ab. Als der Fahrer versuchte den Lastzug wieder einzulenken, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr einen Hang hinab. Dabei überschlug sich der Lastzug und kam auf dem Feld zum Liegen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Am Lkw entstand ein Sachschaden von über 100.000 Euro.

Lkw-Unfall auf A 4 bei Jena, Foto: Polizei