Weltspiele mit nichtolympischen Sportarten - das sind die World Games

Drei Thüringerinnen bei den World Games

Klettern, Foto: pixabay
Klettern, Foto: pixabay
Autor: Franziska Fritsch | Datum: 12.07.2017
Drei Thüringer Sportlerinnen gehören zu dem 134 Athleten starken deutschen Kader der World Games.

Die 10. World Games finden in diesem Jahr in Breslau (Wroclaw) in Polen statt und drei Thüringerinnen sind dabei. Laut Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nehmen die Orientierungsläuferin Susen Lösch vom USV Jena, Rollsportlerin Josie Elisabeth Hofmann von Blau-Weiß Gera und die Weimarer Sportkletterin Alma Bestvater für Deutschland teil. Insgesamt besteht die deutsche Mannschaft bei den World Games aus 134 Athleten.

Was sind die World Games?

Die World Games werden alle vier Jahre unter der Schirmherrschaft des DOSB an wechselnden Orten ausgetragen. Bei den World Games wird in nichtolympischen Disziplinen gegeneinander angetreten. Sie finden immer ein Jahr nach den Olympischen Sommerspielen statt. In diesem Jahr gibt es Wettbewerbe in 30 Sportarten und vier Einladungssportarten. Der Ausrichter des Sportevents ist der Internationale Verband der Weltspiele (IWGA). Die ersten World Games fanden 1981 in Santa Clara in den USA statt.

Die 10. World Games

Die 10. World Games finden vom 20. bis zum 30. Juli 2017 in Breslau (Wroclaw) in Polen statt. Mehr als 3.500 Athleten und Athletinnen sind bei der weltweit größten Sportveranstaltung des Jahres dabei. Wie bei den Olympischen Spielen gibt es auch bei den World Games eine feierliche Eröffnung, die am 20. Juli in Breslau stattfindet.

Welche Sportarten gibt es in diesem Jahr?

Artistik und Tanzsport:

  • Akrobatik
  • Aerobic
  • Rollschuhkunstlauf
  • Tanzen
  • Rythmische Gymnastik
  • Trampolin

Kampfsport:

  • Ju-Jitsu
  • Karate
  • Muaythai
  • Sumo

Ballsport:

  • Beachhandball
  • Faustball
  • Floorball
  • Kanupolo
  • Korfball
  • Lacrosse
  • Rugby
  • Squash

Trendsport:

  • Fallschirmspringen
  • Flossenschwimmen
  • Frisbee
  • Inlinehockey
  • Rettungsschwimmen
  • Orientierungslauf
  • Inline Speedskating
  • Sportklettern
  • Wasserski/Wakeboard

Präzisionssport:

  • Bogenschießen
  • Billiard
  • Boules
  • Bowling

Kraftsport:

  • Kraftdreikampf
  • Tauziehen

Einladungssportarten:

  • American Football
  • Kickboxing
  • Rowing (indoor)
  • Speedway
 

Die Webseite der World Games