Verkehrseinschränkungen vorprogrammiert

Demonstrationen legen Jena lahm

Symbolfoto: Demonstration, ©pixabay
Symbolfoto: Demonstration, ©pixabay
Autor: Ivy Haase | Datum: 11.09.2017
AfD macht Wahlkampf in Jena. Mehrere Gegendemonstrationen sind angemeldet.

Zu der Wahlkampfveranstaltung haben sich Spitzenkandidatin Alice Weidel und Thüringens AfD-Spitzenkandidat Stephan Brandner angemeldet. Um 18.30 Uhr findet die Kundgebung "Wir rocken Deutschland" statt. Dazu werden rund 500 Teilnehmern erwartet. Angemeldet sind außerdem sechs Gegendemonstrationen mit insgesamt rund 2.000 Teilnehmern. Schon ab 14 Uhr müssen Sie mit Verkehrseinschränkungen rechnen, Busse und Straßenbahnen werden die komplette Innenstadt umfahren.

Wer nicht unbedingt etwas vor hat im Stadtzentrum, der sollte möglichst den Bereich morgen nicht aufsuchen"

- Steffen Pönisch, Pressesprecher der Polizei Jena

Wenn Sie Ihr Auto im Bereich Löbdergraben, Grietgasse, Holzmarkt und Paradiesstraße geparkt haben, kümmern Sie sich rechtzeitig um einen Parkplatz außerhalb. Ab 14 Uhr können Sie diese Bereiche nur noch eingeschränkt und ab 16 Uhr gar nicht mehr verlassen. Nicht ausgeschlossen werden können weitere, kurzfristige Straßensperrungen. Geschäfte und Gaststätten sind ganz normal geöffnet, Sie sollten jedoch mit Polizeikontrollen rechnen, so Steffen Pönisch, Pressesprecher der Polizei Jena.

Die Polizei wird über Facebook und Twitter über die aktuelle Lage in Jena informieren.