Junge schockt Eltern in Saalfeld

Auweia: Kein Fidget Spinner

Das Trendspielzeug Fidget Spinner löste einen Großeinsatz aus © Pixabay
Das Trendspielzeug Fidget Spinner löste einen Großeinsatz aus © Pixabay
Autor: schidlo | Datum: 13.06.2017
Jetzt haben wir den Salat! Liebe Eltern - Eure Kinder tun alles - wirklich ALLES für das Trendspielzeug.

Wenn die lieben Kleinen ihren Bock haben ... dann kann daraus ein Großeinsatz der Polizei werden. Jetzt haben wir den ersten Fidget Spinner-Ausraster in Thüringen! Erwischt hat es Eltern in Saalfeld. Weil ihm seine Mutter keinen der angesagten "Fidget Spinner" kaufen wollte, ist ein Elfjähriger nach dem Streit einfach abgehauen. Über zwei Stunden suchte die Familie den Jungen, ehe sie die Polizei riefen. Dann kam das große Besteck: Fährtenhund und Suchtrupps. Am Abend dann endlich die erlösende Nachricht: Der Junge wurde gefunden. Er saß schmollend, aber wohlauf, auf einer Bank. Der Elfjährige erklärte den Polizisten, dass er weggerannt sei, weil er keinen Fingerkreisel bekommen hat. Ob er ihn jetzt bekommt, ist uns nicht bekannt :-)