3. Liga zum ersten Mal beim Videospiel dabei

Jena-Trikot zu hart für FIFA 18

Heaven Shall Burn Wikimedia Commons
Heaven Shall Burn Wikimedia Commons
Autor: Maribel De La Flor | Datum: 04.09.2017
Ende diesen Monats erscheint das neue Videospiel FIFA 18. Zum ersten Mal ist auch die dritte Liga und damit sind sowohl der RWE als auch der FCC vertreten. Beim FCC gab's allerdings ein Problem: das Trikot!

Metal-Band ist Sponsor

Seit 2015 steht die Metal Band Heaven Shall Burn aus Saalfeld als Sponsor und Partner dem FCC fest zur Seite und seit diesem Jahr befindet sich das Logo auf dem Ärmel der Mannschaftstrikots. Und genau dieses Logo ist das Problem - es ist ein Totenkopf mit zwei gekreuzten Drumsticks. Die Fans lieben es. Die Entwickler des Videospiels FIFA 18 allerdings finden es zu hart! 

Logo Heaven Shall Burn Screenshot FC Carl-Zeiss Jena

Logo entfernt

Für das Videospiel wurde also der Totenkopf entfernt; es ist im Spiel nicht zu sehen. Gitarrist Maik Weichert ist der Meinung, dass das überhaupt kein Problem ist: "Wir freuen uns auf jeden Fall riesig darauf, FIFA bei uns im Tourbus zu zocken und mit Jena endlich wieder Europas Elite abzuschießen - mit oder ohne Totenköpfe!"