Superstars setzen Zeichen gegen Armut und Ungleichheit

Grönemeyer und Coldplay geben Gratiskonzert

Herbert Grönemeyer, Foto: facebook.com/herbertgroenemeyer
Herbert Grönemeyer, Foto: facebook.com/herbertgroenemeyer
Autor: Niklas Hammer | Datum: 28.02.2017
Wer eins der 9.000 Tickets will, muss sich für den Kampf gegen Armut engagieren.

Ein Gratiskonzert von Herbert Grönemeyer, Coldplay, The Chainsmokers und Ellie Goulding in Hamburg erleben und gleichzeitig etwas Gutes für die Welt tun - für 9.000 Leute wird dieser Traum in Erfüllung gehen. Die Superstars setzen beim "Global Citizen Festival" in der Hamburger Barclaycard Arena am 06. Juli ein Zeichen gegen Armut und Ungleichheit. Das Konzert findet einen Abend vor dem G20-Gipfel statt.

So kommen Sie an ein Ticket

Wer eines der 9.000 Gratis-Tickets ergattern will, soll laut Veranstalter Global Citizen Texte, Videos und Fotos über den globalen Kampf gegen Armut weiterverbreiten. Die Verlosung beginnt am 14. März und Global Citizen wird ab dann zu verschiedenen Aktionen aufrufen. Sie müssen sich unter globalcitizenfestival.de anmelden und an insgesamt acht Aktionen teilnehmen - dann haben Sie die Chance zwei Tickets zu gewinnen.