Fan darf vor 70.000 Menschen in München spielen

Gänsehautmoment bei Coldplay

Coldplay, Pressefoto: Warner Music Germany
Coldplay, Pressefoto: Warner Music Germany
Autor: Franziska Fritsch | Datum: 07.06.2017
Plakate bei Konzerten gibt es viele und dieses hatte Erfolg. Der 19-jährige Ferdinand durfte mit seinen Idolen auf die Bühne.

Ferdinand hat bei dem Konzert von Coldplay am Dienstag in München seinen Traum erfüllt bekommen. Er durfte gemeinsam mit Chris Martin auf der Bühne das Lied "Everglow" performen. Der 19-Jährige begleitete den Frontmann der Band am Klavier und wurde dafür von 70.000 Menschen im Olympiastadion gefeiert. Wie es Ferdinand auf die Bühne geschafft hat? Eigentlich ganz einfach: Er hat ein Plakat gebastelt und darauf gefragt, ob er Everglow für die Band spielen darf. Und dieses Plakat entdeckte Chris Martin und ließ den Nürnberger auf die Bühne holen. Noch als der Sänger ihm erklären wollte, wie der Song beginnt, hat er zu spielen begonnen.

Hier das Video vom Gänsehautmoment im Olympiastadion in München:

Wie der junge Mann heute Morgen in einem Interview verraten hat, will er Jazzpianist werden und bewirbt sich gerade an einer Jazzhochschule.