Abstimmung im Bundestag: 393 Abgeordnete stimmen für JA

Ehe für alle beschlossen

Homosexuelle bei Parade, Foto: pixabay
Homosexuelle bei Parade, Foto: pixabay
Autor: Franziska Fritsch | Datum: 30.06.2017
Die Ehe für alle wird möglich. Der Bundestag hat sich mit einer Mehrheit dafür ausgesprochen. Damit werden gemeinsame Adoptionen für homosexuelle Paare möglich.

In einer historischen Entscheidung hat der Bundestag "Ja" zur Ehe für alle gesagt. Von 623 abgegebenen Stimmen sprach sich eine Mehrheit von 393 Abgeordneten für die völlige rechtliche Gleichstellung homosexueller Paare aus. 226 Parlamentarier stimmten mit Nein. Darunter auch Kanzlerin Angela Merkel. Ihr ging es dabei nicht um das Adoptionsrecht, dies solle auch für gleichgeschlechtliche Tage möglich sein. Sie begründete ihre Entscheidung damit, dass sie für die Ehe im Grundgesetz zwischen Mann und Frau sei. SPD, Grüne und Linke hatten die Abstimmung gegen den Willen der Union durchgesetzt. Bisher dürfen Homosexuelle eine Lebenspartnerschaft amtlich eintragen lassen, aber nicht heiraten. Der wichtigste Unterschied: Lebenspartner können gemeinsam keine Kinder adoptieren. Das soll sich nun ändern.

28-Jähriger stellt Kanzlerin die entscheidende Frage

Der 28-jährige Ulli Köppe, der aus Thüringen stammt, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die entscheidende Frage beim "Brigitte"-Talk gestellt: "Wann kann ich zu meinem Freund Ehepartner sagen?" Damit kam die Frage wieder ins Rollen und die Gewissensentscheidung für die Abgeordneten wurde möglich. Köppe erklärt, wie es zu der Frage an die Kanzlerin kam.

Ich habe einfach gefragt, was mir auf dem Herzen liegt und das liegt mir schon lange auf dem Herzen. Außerdem war es in allen Parteien ein riesen Thema in den letzten Tagen, weil alle das in ihren Parteiprogrammen als Koalitionsbedingung verankert haben. Deswegen war die Frage einfach dringend notwendig.

------ Ulli Köppe

So haben die Thüringer Abgeordneten abgestimmt:

Abstimmung der Bundestagsabgeordneten in Thüringen. Grafik: Redaktion

Die Details zur Abstimmung der Thüringer Abgeordneten bekommen Sie auf der Seite des Deutschen Bundestags.