Stadtwerke wollen 680.000 Euro geben

Finanzspritze für Steigerwaldstadion?

Symbolfoto Fußball, Foto: pixabay
Symbolfoto Fußball, Foto: pixabay
Autor: Franziska Fritsch | Datum: 28.09.2016
Wegen der Verzögerungen bei der Umbauarbeiten benötigen die Betreiber der Arena in Erfurt dringend Geld.

Der Erfurter Stadtrat entscheidet heute über eine zusätzliche Finanzspritze für die Multifunktionsarena. Die Stadtwerke als Gesellschafter hatten gestern zugesagt, gut 680.000 Euro lockermachen zu wollen. Über einen Zuschuss vom Land wird die Regierung voraussichtlich nächste Woche entscheiden. Die Betreiber der Arena benötigen dringend Geld, um die Anlaufverluste abzudecken. Weil sich der Umbau des Steigerwaldstadions verzögert hat, mussten Veranstaltungen abgesagt werden - die Betreiber sind auf zusätzliche Hilfen angewiesen. Im Landtag sitzt zu dem Thema der Wirtschaftsausschuss zusammen. Das Land ist über die Erfurter Messe Mitgesellschafter. Die Arena-Betreiber brauchen 1,2 Millionen Euro, um die Anlaufverluste abzudecken. Eigentlich sollte das Steigerwaldstadion schon Ende Juli fertig umgebaut sein.